Eat the Rainbow Salat

Köstlich bunte Salate schlemmen. Variiere und mische bunt und fröhlich nach dem Merksatz: Eat the Rainbow. So wird der Salat bestimmt nicht langweilig! Viele Gemüse sind roh im Salat klein geraspelt essbar.

Wußtest du, das auch Pastinaken, Blumenkohl und Brokkoli ungekocht sehr lecker sind? Und für jede Gelegenheit und jeden Geschmack gibt es ein Dressing unten gleich dazu.

Buddha Bowl Baukasten | Salat | Bunt und vielfältig | Eat the Rainbow
Eat the Rainbow Salat

Eat the Rainbow Salat

Zutaten
  

  • etwas grüner Salat
  • etwas gehobelte oder geraspelte Möhre
  • etwas Radicchio oder Chiocoree
  • etwas Rote Bete
  • etwas gehobelter Weißkohl oder Rotkohl
  • etwas Wildkräuter wie Vogelmiere, Giersch oder Postelein
  • etwas Tomaten oder Paprika
  • etwas Gurke
  • Apfel
  • etwas Zwiebel
  • was immer dir noch einfällt

Hülsenfrüchte

  • 50 g Kichererbsen, Kidney Bohnen, Hirse oder Quinoa

Dressing

    Sprossen

      Geröstete Nüsse und Saaten

      • Hanfsamen, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam

      Notizen

      Salat schneiden oder hobeln, Hülsenfrüchte eventuell kochen, Gemüse und Obst schneiden und in einer Salatschüssel anrichten. Saaten und Nüsse anrösten und über den Salat streuen.
      Ein Dressing zubereiten: Rezepte und auf dem Salat verteilen. 

      Welches Dressing darf es heute sein?

      close

      Rezepte abonnieren

      Der Newsletter wird einmal im Monat versendet. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung.

      Kommentar verfassen

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

      Wie gefällt dir das Rezept?




      Scroll to Top