Die Kichererbsensuppe ist eine meiner Suppen-Lieblinge seit vielen vielen Jahren. Ich könnte sie auch “sättigende Eiweiß-Suppe” nennen, aber würdest du sie dann nachkochen? Die Kichererbsensuppe macht stark, satt und glücklich.

Kichererbsen sind so vielfältig einsetzbar. Ich koche daher gleich einen größeren Vorrat und friere sie ein. An kalten Tagen im Frühjahr gibt es dann diese spektakuläre Suppe, oder ich ergänze meinen Salat mit Kichererbsen oder mache leckeres Hummus.

Vegane Kichererbsen Linsen Suppe

Kichererbsen-Suppe

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 400 g Kichererbsen
  • 200 g Rote Linsen
  • 75 g VollkornReis
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 Stück Kurkuma
  • 1 TL gemahlenes Kurkuma
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 EL Soja-Yoghurt
  • 1 EL Gemüsepaste

Notizen

Die Zwiebel schälen und fein würfeln un in Kokosöl anschwitzen. Reis dazu geben, dann die Linsen und Kichererbsen. 
Mit 1,5 Liter Wasser aufgießen und 1 EL Gemüsepaste aufkochen und etwa 30 Minuten simmern lassen bis alles weich ist.
Den Joghurt unter die Suppe rühren und mit fein geschnittenem Schnittlauch bestreuen.
Keyword Kichererbsen, Knoblauch, Kurkuma, Linsen, Soja-Yoghurt, vegan, Vollkornreis
close

Rezepte abonnieren

Der Newsletter wird einmal im Monat versendet. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wie gefällt dir das Rezept?




Scroll to Top