Chili sin Carne

Die langlebigsten US-Amerkaner:innen stammen aus Lateinamerika, die meisten aus Mexiko. Und das hat gute Gründe: Bohnen! Sie sind gesund, voller Ballaststoffe und auch noch lecker. Auch in Europa ist Chili beliebt. Bedenken haben meist die nördlicheren Europäer:innen wegen der Verträglichkeit. Der Körper muss sich an die vielen Ballaststoffe gewöhnen und die richtige Zubereitung entscheidet über das Rumoren im Bauch. Hier deshalb (m)ein bekömmliches Chili sin Carne: Wärmend, lecker und gesund. In meinem Chili dürfen außerdem Mais, Tomaten und Knoblauch nicht fehlen. Köstliche Wärme gefällig? Hier mein Rezept:

Veganes Chili mit Bohnen sin carne

Chili Bohnen

Noch keine Bewertung
Rezept drucken
GerichtEintopf, Hauptgericht
GerichtMexikanisch
StichwortBohnen, Chili, Kakao, Knoblauch, Mais, süße Paprika, Tomatenmark, Zimt, Zwiebel

Zutaten
  

Veganes Hack

  • 37,5 g Erbsenhack (von Rossmann Erbse und Jackfruit hat ganze 71g Protein pro 100g und schmeckt super) oder ähnliches Produkt. Ein ähnliche sProdukt goibt es auch bei denns, du kannst aber auch Sojagranulat nehmen https://www.rossmann.de/de/lebensmittel-enerbio-veggie-hack/p/4305615783208
  • 1 EL Soja Sauce
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Gemüsepaste
  • etwas Wasser

Chilibasis

  • 1 große Zwiebel
  • 1 Chili oder Chilipulver
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Glas Tomaten etwa 500ml
  • 250 g Kidney Bohnen (1 Dose oder 1 Glas)
  • 250 g Schwarze Bohnen (1 Dose oder 1 Glas)
  • 1 Glas Mais
  • 1 EL süßes Paprikapulver
  • 1 EL Kakao
  • 1 Prise Zimt
  • 1 EL Tomatenmark

Notizen

Das Erbsenhack mit 1 EL Soja Sauce und 1 EL Tomatenmark mit sehr wenig Gemüsebrühe verrühren. Es soll nicht schwimmen aber gut ummantelt sein damit es schon etwas Feuchtigkeit aufsaugen kann.
Zwiebeln klein schneiden und in wenig Olivenöl anschwitzen. 
Das eingeweichte Erbsen hack zugeben und mit anbraten.
Den Knoblauch feinhacken und kurz mitrösten. Chili zugeben
Dann Bohnen, Mais und Tomaten zugeben. Mit Süßer Paprika, Tomatenmark, 1 TL Kakao oder 1 Riegle dunkler vegane Schokolade zugeben, alles einmal aufkochen und dann etwa 30 Minuten simmern lassen. Immer mal wider durchrühren.
Probiere ob es dir scharf genug ist. Sonst noch etwas Chili zugeben.
Als Topping etwas Creme Fraiche oder Joghurt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie gefällt dir das Rezept?




Nach oben scrollen