Omas Lebkuchenkekse

Omas Lebkuchenkekse sind natürlich die Besten und fallen mit Weißmehl und Zucker etwas aus der Reihe der gesunden vollwertigen Rezepte. Aber für Oma mache ich an Weihnachten gerne eine Ausnahme. Ein Glück schmeckt mir nämlich Vollkorn und Dattelsüße normalerweise sowieso viel besser.

Vegane Lebkuchenkekse

Vegane Lebkuchenkekse

Zutaten
  

  • 250 g Dinklemehl 630 oder glutenfreie Mehlmischung
  • 25 g Grafschafter Zuckerrübensirup
  • 60 g Dattelsüße
  • 60 g Vegane Margarine zum Beispiel Alsan
  • 45 g Mandeln
  • 1,5 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Natron oder Backpulver
  • 1/2 Schalenabrieb und Saft einer Zitrone

Notizen

Die Alsanmargarine mi dem Sirup schmelzen und wieder abkühlen lassen.
Alle anderen Zutaten abwiegen und dazugeben. Zu einem geschmeidigen Teig kneten.
Auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen und Kekse ausschneiden oder mit Keksformen ausstechen.
Etwa bei 170–180 Grad Ober- Unterhitze 10–12 Minuten backen und abbkühlen lassen. Dann erst werden die Kekse knackig.
Keyword Dinkelmehl, Kardamom, Kekse, Lebkuchen, Lebkuchenkekse, Muskat, Sternanis, vegan, Weihnachten, Zimt, zuckerfrei, Zuckerrübensirup
close

Rezepte abonnieren

Der Newsletter wird einmal im Monat versendet. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie gefällt dir das Rezept?




Scroll to Top