Zucchini Pilz Pfanne mit Dinkel

Wenn Zucchini und Tomaten Saison haben liebe ich dieses schnelle Pfannengericht mit Dinkel. Ich habe Getreide in der Küche gerade wiederentdeckt und Dinkel gibt einen tollen Biss in diesem veganen Hauptgericht. Durch die Kokosmilch wird das Essen besonders lecker und cremig. Beste Alltagsküche. Für den großen Hunger kannst du zusätzlich noch Kichererbsen mit in die Pfanne geben.

Gemüsepfanne aus Zucchini, Tomate und Champigons mit Kokosdinkel

Zucchini Pilz Pfanne mit Dinkel

Noch keine Bewertung
Rezept drucken
GerichtHauptgericht
StichwortChampignons, Dinkel, Knoblauch, Kokosmilch, Tomaten, vegan, Zucchini, Zwiebel
Rezept für 2 Personen

Zutaten
  

Gemüse anbraten

  • 2 mittelgroße Zucchini längs halbiert und in 1cm dicke Stücke geschnitten
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 4 große Tomaten
  • 400 g Champignons
  • 2 Zehen Knoblauch feingehackt
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Chili
  • 100 ml Kokosmilch

Optional bei großem Hunger

  • 230 g Kichererbsen in die Pfanne geben

Dinkel kochen

  • 120 g Koch-Dinkel (der ist vorbehandelt damit er schneller gart)
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Kokosmilch

Notizen

So gehts

120 g Dinkel eine halbe Stunde in Wasser einweichen und waschen. Mit 100ml Kokosmilch und 150 ml Gemüsebrühe in etwa 30 Minuten gar kochen.
In der Zwischenzeit das Gemüse zubereiten:
Als erstes die Zucchini längs teilen (bei sehr großen Zucchini auch noch längs vierteln) und in 1–2 cm dicke Stücke schneiden. Mit etwas Öl in der Pfanne scharf anbraten, so dass sie gut gebräunt sind. Zur Seite stellen.
In der gleichenPfanne feingeschnittene Zwiebeln andünsten, Champignons in Scheiben schneiden und mit anbraten.
Kleingehackten Knoblauch zugeben. 
Vier große Tomaten in kleine Stückchen schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Kurz mitköcheln lassen. 
Die restlichen Gewürze Chili, Salz und Pfeffer zugeben und mit der halben Dose Kokosmilch 100ml  ablöschen und 5 Minuten einkochen lassen.
Das Rezept ist für 2 Personen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie gefällt dir das Rezept?




Nach oben scrollen