Pak Choi Gemüsepfanne

Einmal Fernost und zurück. Beschreiben kann kann ich den besonderen Geschmack von Pak Choi schwer. Etwas nach Anis würde ich sagen. Doch wenn er auf dem Markt erhältlich ist, probier ihn unbedingt probieren. Immer wenn ich das Glück habe Pak Choi auf den Bio-Höfen in meiner Nähe zu finden, schlage ich zu.

Das Essen bekommt allein durch diese Zutat bereits einen asiatischen Geschmack. Reis oder Reis Nudeln passen wunderbar dazu, können aber auch weggelassen werden, wenn du dich allein vom Gemüse verzaubern lassen möchtest.

Er ist roh essbar und braucht in der Gemüsepfanne nur kurz angebraten zu werden, dann bleibt er schön knackig. Genauso kurz brate ich den Brokkoli mit. Und die grünen Blätter vom Pak Choi und die Möhre kommt nur kurz zum anwärmen am Ende mit in die Pfanne. Also insgesamt ein sehr schnelles Rezept.

Vegane Pak Choi Pfanne mit Brokkoli und Möhren. Kokosmilch, Ingwer, Chili und Knoblauch

Pak Choi Gemüsepfanne

Zutaten
  

  • 1 Pak Choi
  • 1 Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 250 g braune Champignons
  • 1 Möhre

Kokosmilch mit Gewürzen

  • 3 EL Kokosnussmilchpulver mit heißem Wasser angemixt oder eine Dose Kokosmilch
  • 1 Stück Ingwer
  • 1–2 Zehen Knoblauch
  • Chili
  • Etwas Salz und Pfeffer

Notizen

Zwiebeln klein schneiden und in einer großen Pfanne mit den in Scheiben geschnittenen Champignons anbraten bis die Pilze ihren Saft verloren haben.
Dann klein geschnittenen Brokkoli zufügen 5 Minuten später die weißen Stengel des Pak Choi. 
Dann die Soße anrühren aus Kokosmilch, Chili, fein geriebenem Ingwer, Knoblauch, Salz und Pfeffer.
Nach weiteren 5 Minuten die etwas zerkleinerten grünen Blätter des PakChoi und die mit dem Sparschäler dünn gehobelten Möhrenstreifen zugeben und mit der Soße übergießen.
Wenn alles heiß geworden ist auf Tellern anrichten und genießen. 
Eventuell musst du mit den Zeiten etwas tüfteln das Gemüse soll noch schön knackig sein.
Dazu passt am Besten Reis.
Keyword Brokkoli, Champignons, Chili, Ingwer, Knoblauch, Kokosmilch, Möhren, Pak Choi, vegan, Zwiebel
close

Rezepte abonnieren

Der Newsletter wird einmal im Monat versendet. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie gefällt dir das Rezept?




Scroll to Top