Orientalisches Gemüse

Immer wenn es wieder kälter wird erinnere ich mich an dieses wärmende Wohlfühlessen aus dem Backofen. Das vegane orientalische Gemüse ist voller Aromen aus Ingwer, Zimt, Sternanis, Kurkuma, Knoblauch und Chili. Die Kichererbsen sättigen und versorgen dich mit Eiweiß.

Orientalisches Gemüse

Orientalisches Ofengemüse

Zutaten
  

  • 1 Möhre
  • 1 Pastinake
  • 1 Stück Hokkaido Kürbis
  • 3 Schalotten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 1 Glas Kichererbsen

Dressing

  • 3 EL Olivenöl
  • etwas geriebener Ingwer
  • etwas geriebener Kurkuma (oder Pulver)
  • etwas Chili
  • etwas süßes Paprikapulver
  • 8 in Streifen geschnittene getrocknete Aprikosen

Notizen

Möhren, Pastinaken und Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden. Schalotten längs vierteln und alles mit den Anissternen, Lorbeer und durchgebrochener Zimtstange mit einem Esslöffel Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer in eine Backform füllen . Gut durchmischen und 20 Minuten bei 200 Grad vorbacken.
Dann die Kichererbsen einmal abspülen und die getrockneten Aprikosen in schmale Streifen schneiden.
Das Dressing aus 3 Esslöffel Olivenöl, geriebenem Ingwer, geriebenem Kukuma, etwas Chili und etwas Paprikapulver anrühren.
Nach 20 Minuten Kichererbsen, Dressing und Aprikosen zufügen und gut vermischen.
Den Ofen auf 180 Grad runterstellen und weitere 15 Minuten backen.
Dazu: Hirse
Vereinfachte Version von einem Originalrezept von Yotam Ottolenghi: Winterliches Couscous: Genussvoll vegetarisch
Keyword Aprikosen, Chili, Ingwer, Kichererbsen, Kürbis, Kurkuma, Lorbeer, Möhren, Olivenöl, Pastinake, Schalotte, Sternanis, Zimtstange, Zitrone
close

Rezepte abonnieren

Der Newsletter wird einmal im Monat versendet. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie gefällt dir das Rezept?




Scroll to Top